Römerspektakel am 5. Juli im Mühlbachquartier



Ein buntes römisches Treiben findet am Samstag zwischen 10:00 und 18:00 Uhr im Mühlbachquartier statt. Auf spielerische Art und Weise wird die Kemptener Geschichte durch die Römergruppe „Theatergruppe Cambodunum“ und die Keltengruppe „Schlachtenraben“ erlebbar gemacht.
An den vielen spannenden Mitmach- und Vorführstationen finden kleine wie auch große Besucher des Römerspektakels Freude. Von Wachstafeln basteln und Speckstein schleifen über römische Frisuren geflochten bekommen bis hin zu Filzen und Exerzieren für Kinder ist für jeden etwas dabei.
Römisches und keltisches Handwerk kann man an der Vorführschmiede bestaunen. Und wer sich über die Kultur in Kempten informieren will, erhält an einem Infostand oberhalb des Mühlrades kompetente Auskunft. Ein Murmelspiel von Didactus Plus sowie das Basteln von Lederbeuteln von Atelier Geppert bereichern das Programm im Mühlbachquartier zusätzlich.
Auch für kulinarische Genüsse ist wieder bestens gesorgt. Kommen Sie ins Mühlbachquartier und erleben Sie ein kurzweiliges Römerspektakel mit vielen Attraktionen!

Römergruppe_3 IMG_4612

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »

Spendenübergabe des Gewinns aus dem Fahrradflohmarkt



Am Samstag, den 3. Mai drehte sich im Mühlbachquartier im Rahmen der Autoausstellung wieder alles „Rund um’s Zweirad“. Neben den neuesten Rad-, Roller- und Motorradmodellen gab es in diesem Jahr einen zusätzlichen Anziehungspunkt in der Gerberstraße: Direkt am Mühlrad fand ein Fahrradflohmarkt statt, bei dem die Fundräder der Stadt Kempten (Allgäu) zu fairen Preisen angeboten wurden (siehe Bild).

SONY DSC

Mit dem Gewinn aus dem Fahrradflohmarkt unterstützt die Lenkungsgruppe Mühlbachquartier den „Fahrradservice“ des Werkhauses des Sozialpsychiatrischen Zentrums der Diakonie Kempten. Hier werden alte Fahrräder wieder auf Vordermann gebracht und gebrauchte Räder zum Verkauf angeboten. Mithilfe des D+W Werkhauses gibt das Zentrum psychisch kranken Personen den Raum „Arbeit“ zu finden und somit ihrem Leben wieder eine gewisse Struktur zu verleihen.

Olaf Höck (Mitte), Leiter des Sozialpsychiatrischen Zentrums Kempten, nahm den Scheck in Höhe von 190,50 € von Quartiersmanagerin Eva Motzko vom City-Management Kempten (links im Bild) und Lenkungsgruppenmitglied Bruno Geppert vom Atelier Geppert (rechts im Bild) entgegen.

Uebergabe_01

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »

“Rund um’s Zweirad” am 3. Mai im Mühlbachquartier



01_Autoausstellung_2013_7
Bei der „Rund um’s Zweirad“ Sonderausstellung im Rahmen der Autoausstellung Kempten bekommen die Besucher im Mühlbachquartier am 3. Mai nicht nur die Möglichkeit sich über die neuesten Rad-Modelle zu informieren, sondern können auch gleich eine Runde mit dem Rad oder dem E-Bike drehen. Auch für Roller und Motorräder sind kompetente Ansprechpartner vor Ort. Modeinteressierte Sportler können sich zudem über die aktuellsten Bikesport-Modetrends informieren.
„Unser Ziel ist es, diesen Tag so bunt und interessant wie möglich zu gestalten“, erklärt Quartiersmanagerin Eva Motzko vom City-Management Kempten. Und wer vom vielen Schauen noch nicht völlig von der Rolle ist, hat die Gelegenheit mal zur Abwechslung AUF der Rolle zu sein – nämlich auf dem Rad-Rolltrainer in der Gerberstraße.

Neu im Mühlbachquartier: Der Fahrradflohmarkt
Das Wetter ist perfekt, aber das passende Rad für ausgiebige Touren fehlt noch? Dann schauen Sie doch beim Fahrradflohmarkt oberhalb des Mühlrades vorbei! Dort kann man die Fundräder der Stadt Kempten zu fairen Preisen erwerben.

Das Mühlbachquartier freut sich auf Ihren Besuch!

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »

Eröffnung Hildegardplatz am 11./12. April



Die nördliche Innenstadt bietet nach der Sanierung des Hildegardplatzes optimale Voraussetzungen für ein lebendiges Quartier. Die Sitzstufen an der Basilika sind bereits jetzt ein beliebter Treff- und Anlaufpunkt für viele Kemptener und Besucher. Wenn nun die Temperaturen steigen und die Tage länger werden, wird das “Dolce Vita” richtig aufblühen. Mit der Sonne im Gesicht und einem Cappucino in der Hand kann man dieses Lebensgefühl vor der einzigartigen Kulisse der Basilika besonders gut genießen.
Die Atmosphäre in der gesamten nördlichen Innenstadt mit Mühlbachquartier und dem Gebiet rund um den Hildegardplatz ist angenehm familiär und das Angebot vielfältig und hochwertig. Die anliegenden Gewerbetreibenden tragen ihren Teil dazu bei, das Gebiet mit Leben zu füllen.
Impressionen von der Eröffnung des Hildegardplatzes am 11. und 12. April u.a. mit Tanzvorführungen und Glücksrad-Aktion gibt es hier:

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »

Charakter hat seinen Platz – am Hildegardplatz



astlhjsörjn wörjwäeerjwer

Nach der Sanierung der Gerberstraße 2010 wurde 2013 mit der Sanierung des Hildegardplatzes durch die Stadt Kempten ein weiteres Etappenziel für die Stärkung des nördlichen Teils der Einkaufsinnenstadt vollbracht.
Ganz klar, dass das Mühlbachquartier und das Gebiet rund um den Hildegardplatz daher nun besonders an einem Strang ziehen. Wer Altstadt-Flair und inhabergeführten Einzelhandel schätzt, ist in der nördlichen Innenstadt Kempten gut aufgehoben. Hier finden sich reizvolle Angebote unterschiedlichster Branchen. “Kundenberatung und Service werden hier noch groß geschrieben”, so Quartiersmanagerin Eva Motzko vom City-Management Kempten, “so macht das Schlendern, Shoppen und Genießen doppelt Spaß”.
Um die Botschaft in die Köpfe der Kemptener zu transportieren, gibt es seit Dezember 2013 die Kampagne “Charakter hat seinen Platz”. Hier kommunizieren die Unternehmen rund um den Hildegardplatz: In der nördlichen Innenstadt gibt es ihn noch, den traditionsreichen Kemptener Einzelhandel!

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »

Albert-Schweitzer-Schule Sonthofen gewinnt „Post-it Challenge Kreativ-Wettbewerb“



OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Insgesamt 15 Einsendungen von selbst gestalteten Motiven aus Klebezetteln sind für den „Post-it Challenge Kreativ-Wettbewerb“ eingegangen. Teilgenommen haben u.a. Kindertagespflegestätten, Grundschulen, Mittelschulen, Gymnasien, Berufsschulen, Offene Ganztagsschulen, Förderschulen, bis hin zu Jugendverbänden aus Kempten und dem Oberallgäu.
Da fiel der Jury die Auswahl eines Gewinnerbildes nicht leicht. Vertreter der Sparkasse Allgäu und Staehlin berieten über die originellen Kunstwerke von Schulklassen und Jugendgruppen. Das Preisgeld in Höhe von € 300,- für die Klassenkasse geht nun an die siebten Klassen des Sonderpädagogischen Förderzentrums Albert-Schweitzer-Schule in Sonthofen.

Die Schüler hatten als Motiv das Schullogo ausgewählt und dieses an ein großes Fenster in das Schulhaus geklebt (siehe Foto). „Es hat allen sehr viel Spaß gemacht!“ bestätigt Lehrerin Kerstin Kienle. Projektmanagerin Eva Motzko vom City-Management Kempten freut sich über die rege Beteiligung: „Dass die Idee ‚Post-it Challenge‘ der Gewerbetreibenden in der nördlichen Innenstadt Kemptens auch so gut in den Schulen und Jugendverbänden ankommt, finden wir super!“
Im Mühlbachquartier und dem Bereich rund um den Hildegardplatz zierten in den letzten Wochen bunte Motive aus „Post-its“ die Schaufensterflächen vieler Geschäfte und Unternehmen und dienten als Inspiration für den Kreativ-Wettbewerb.

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »

Gewinner des Post-it Challenge Foto-Wettbewerbs



Post-it Challenge Foto-Wettbewerb

Mitte November war es endlich soweit: Die drei erstplatzierten Gewinner des »Post-it Challenge Foto-Wettbewerbs“ erhielten ihre wohlverdienten Preise.

Aufgabe des »Post-it Challenge Foto-Wettbewerbes« war es, möglichst viele der von den Geschäften im Mühlbachquartier und rund um den neugestalteten Hildegardplatz in den Schaufenster angebrachten »Post-it Mosaiken« abzufotografieren. »Post-its«, das sind kleine Haftnotizzettel zum Markieren, Strukturieren und Kommunizieren, die im jedem Schreibwarenhandel erhältlich sind. Die Gewerbetreibenden in der nördlichen Innenstadt Kemptens sind für diese Gemeinschaftsaktion außerordentlich kreativ geworden: die individuellen Schaufensterdekorationen aus Post-its wurden in den letzten Wochen von vielen Passanten wahrgenommen.

Zudem ging von jedem der teilnehmenden Unternehmen der Post-it Challenge eine Spende von 10,- Euro an den Verein Körperbehinderte Allgäu. Geschäftsführer Reinhold Scharpf (rechts im Bild) nahm die Spende von insgesamt 240,- Euro entgegen, die zur Anschaffung einer sogenannten »Klingelmatratze« beitragen wird. Den ersten Preis, ein Girokonto der Sparkasse Allgäu mit 300,- Euro Startguthaben, gewann Nina Schmidt (2. v. l.). Den zweiten Preis, ein Einkaufsgutschein von Mode Reischmann im Wert von 200,- Euro, konnte an die Brüder Jonas und Raphael Rauch (3. + 4. v. l.) überreicht werden. Martin Langhammer (links im Bild) erhielt den dritten Preis, einen Einkaufsgutschein von Galeria Kaufhof mit einem Wert von 100,- Euro.

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »

Endspurt bei der „Post-it Challenge“



Post_it_Challenge_Kempten_2 Post_it_Challenge_Kempten

Was sind das für seltsame Bilder und warum kleben die hier überall? Diese Fragen dürften in den letzten Wochen vielen Kemptenern und Besuchern durch den Kopf gegangen sein, während sie durch das Mühlbachquartier oder rund um den Hildegardplatz flanierten.

Hier zieren nämlich bunte Motive aus sogenannten „Post-its“ die Schaufensterflächen vieler Geschäfte und Unternehmen. Die Gewerbetreibenden im Quartier sind für diese Gemeinschaftsaktion außerordentlich kreativ geworden: mit selbstklebenden Haftnotizzetteln entwarfen sie individuelle Schaufensterdekorationen, die ihresgleichen suchen und ein absoluter Hingucker sind!

Für die „Post-it Challenge“ haben sich erstmals Unternehmen rund um den Hildegardplatz und aus dem Mühlbachquartier zusammengetan, um ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen. Dabei war es den Beteiligten wichtig, nicht nur die beiden Quartiere im Norden Kemptens mit gebündelten Kräften zu vermarkten, darüber hinaus wollte man gemeinsam eine wichtige Einrichtung unterstützen: Von jedem teilnehmenden Geschäft oder Unternehmen kommt ein Betrag von 10 € dem Verein für Körperbehinderte Allgäu e.V. für die Anschaffung einer sogenannten „Klingelmatratze“ zugute.

Obwohl weder im Mühlbachquartier noch im Bereich Hildegardplatz ansässig, hat sich auch der Industriebetrieb ESK im Stadtteil Sankt Mang von der Projektidee anstecken lassen. Zwei Auszubildende haben eine farbenfrohe Unterwasserwelt aus Post-its entworfen und an die Fensterscheiben geklebt (s.o.). „Dass die Idee, die letztes Jahr im Mühlbachquartier geboren wurde, nun auch in andere Stadtteile überspringt, freut uns ganz besonders“, so Projektmanagerin Eva Motzko vom City-Management Kempten, die sich insbesondere um die Aktivitäten in der Nördlichen Innenstadt kümmert.

Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Menschen innerhalb des Fotowettbewerbs „Post-it Challenge“ auf einen Streifzug durch die Nördliche Innenstadt zu schicken. Der Endspurt des Fotowettbewerbs hat bereits begonnen: bis zum 3. November haben die Kemptener noch Zeit, die Klebezettel-Motive in den Schaufenstern der Geschäfte und Unternehmen zu suchen, abzufotografieren und an info@cm-kempten.de zu senden. Wer die meisten Motive findet und an das City-Management schickt, gewinnt tolle Preise!

1. Preis: Girokonto der Sparkasse Allgäu mit 300 € Startguthaben
2. Preis: 200 € Einkaufsgutschein von Modehaus Reischmann
3. Preis: 100 € Einkaufsgutschein von Galeria Kaufhof

Parallel läuft ein Kreativwettbewerb für Schulklassen und Jugendgruppen, der ebenfalls am 25. Oktober endet. Die Schüler und Jugendlichen werden hierbei selbst kreativ und gestalten gemeinsam Motive aus Klebezetteln. Zahlreiche Lehrer und Betreuer haben hierfür bereits „Post-its“ beim City-Management abgeholt. Diese werden den Teilnehmern kostenlos zur Verfügung gestellt. Teilnehmende Schulklassen oder Jugendgruppen können 300 € für die Klassen- oder Vereinskasse gewinnen.

Nach Ende der Einsendefrist am 3. November werden alle eingereichten Motive von einer Jury gesichtet, gezählt und ausgezeichnet.

 

 

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »

„Post-it Challenge“ in der nördlichen Innenstadt




Die meisten kennen sie als kleine Gedankenstützen im Alltag, in vielen Büros zieren sie gespickt mit Notizen so manchen Bildschirm – die praktischen Haftnotizzettel Post-its. In Frankreich haben kreative Köpfe einen neuen Einsatzbereich für sie etabliert: als Gestaltungsmittel für ungewöhnliche Kunstwerke. Büroangestellte lieferten sich mit selbstklebenden Notizzetteln eine sehenswerte Bilderschlacht.

Die Geschäfte und Unternehmen im Mühlbachquartier sowie rund um den Hildegardplatz nehmen diese Idee auf und kleben bunte Motive in ihre Schaufenster, sodass ein gewöhnlicher Stadtspaziergang zur Entdeckungsreise wird. Wenn es zur „Post-it Challenge“ in jedem Fenster ein anderes Motiv zu bewundern gibt, ist das ein echter Hingucker für alle Kemptener und Besucher!

Ab dem 21. September fordern das Mühlbachquartier und der Bereich Hildegardplatz die Kemptener Bewohner und Besucher zu zwei Wettbewerben auf:
Wer die meisten Motive, die in die Schaufenster der nördlichen Innenstadt aus Post-its geklebt sind, abfotografiert, gewinnt tolle Preise!
1. Preis: Girokonto der Sparkasse Allgäu mit 300 € Startguthaben
2. Preis: 200 € Einkaufsgutschein von Modehaus Reischmann
3. Preis: 100 € Einkaufsgutschein von Galeria Kaufhof

Beim Wettbewerb für Schulklassen und Jugendgruppen heißt es selbst kreativ werden und ein Motiv aus Post-its ausdenken, an ein Fenster im Klassenzimmer oder Jugendraum kleben und abfotografieren. Zu gewinnen gibt es 300 € für die Klassen- oder Vereinskasse. Verschiedenfarbige Post-it-Blöcke können kostenlos in der Geschäftsstelle des City-Managements am Rathausplatz 5 in Kempten abgeholt werden (solange der Vorrat reicht). Ein paar Anregungen für Motive finden Sie hier: Vorlagen zum Kleben

Alle abfotografierten Motive – ob diejenigen aus den Schaufenstern im Mühlbachquartier und rund um den Hildegardplatz oder die selbst geklebten in Schulen oder Jugendzentren – erreichen uns über info@cm-kempten.de. Ende Oktober werden die eingereichten Fotos von den Schaufenster-Motiven ausgezählt und die kreativen Einsendungen von Schulklassen und Jugendgruppen von einer Jury begutachtet.

Kommen Sie in die nördliche Innenstadt, bewundern Sie das bunte Bildermeer im Mühlbachquartier und im Bereich Hildegardplatz, und machen Sie mit bei der „Post-it Challenge“!

· Geschrieben von: Mühlbachquartier

Kein Kommentar »

Wir aktualisieren unsere Quartiers-Website…



…deshalb sind noch nicht alle Bilder zu sehen. Vermutlich sind diese am Montag Abend schon wieder ersichtlich. Danke für Ihr Verständnis!

· Geschrieben von: Mühlbachquartier

Kein Kommentar »