Artikel von Dezember, 2013

Charakter hat seinen Platz – am Hildegardplatz



astlhjsörjn wörjwäeerjwer

Nach der Sanierung der Gerberstraße 2010 wurde 2013 mit der Sanierung des Hildegardplatzes durch die Stadt Kempten ein weiteres Etappenziel für die Stärkung des nördlichen Teils der Einkaufsinnenstadt vollbracht.
Ganz klar, dass das Mühlbachquartier und das Gebiet rund um den Hildegardplatz daher nun besonders an einem Strang ziehen. Wer Altstadt-Flair und inhabergeführten Einzelhandel schätzt, ist in der nördlichen Innenstadt Kempten gut aufgehoben. Hier finden sich reizvolle Angebote unterschiedlichster Branchen. „Kundenberatung und Service werden hier noch groß geschrieben“, so Quartiersmanagerin Eva Motzko vom City-Management Kempten, „so macht das Schlendern, Shoppen und Genießen doppelt Spaß“.
Um die Botschaft in die Köpfe der Kemptener zu transportieren, gibt es seit Dezember 2013 die Kampagne „Charakter hat seinen Platz“. Hier kommunizieren die Unternehmen rund um den Hildegardplatz: In der nördlichen Innenstadt gibt es ihn noch, den traditionsreichen Kemptener Einzelhandel!

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »

Albert-Schweitzer-Schule Sonthofen gewinnt „Post-it Challenge Kreativ-Wettbewerb“



OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Insgesamt 15 Einsendungen von selbst gestalteten Motiven aus Klebezetteln sind für den „Post-it Challenge Kreativ-Wettbewerb“ eingegangen. Teilgenommen haben u.a. Kindertagespflegestätten, Grundschulen, Mittelschulen, Gymnasien, Berufsschulen, Offene Ganztagsschulen, Förderschulen, bis hin zu Jugendverbänden aus Kempten und dem Oberallgäu.
Da fiel der Jury die Auswahl eines Gewinnerbildes nicht leicht. Vertreter der Sparkasse Allgäu und Staehlin berieten über die originellen Kunstwerke von Schulklassen und Jugendgruppen. Das Preisgeld in Höhe von € 300,- für die Klassenkasse geht nun an die siebten Klassen des Sonderpädagogischen Förderzentrums Albert-Schweitzer-Schule in Sonthofen.

Die Schüler hatten als Motiv das Schullogo ausgewählt und dieses an ein großes Fenster in das Schulhaus geklebt (siehe Foto). „Es hat allen sehr viel Spaß gemacht!“ bestätigt Lehrerin Kerstin Kienle. Projektmanagerin Eva Motzko vom City-Management Kempten freut sich über die rege Beteiligung: „Dass die Idee ‚Post-it Challenge‘ der Gewerbetreibenden in der nördlichen Innenstadt Kemptens auch so gut in den Schulen und Jugendverbänden ankommt, finden wir super!“
Im Mühlbachquartier und dem Bereich rund um den Hildegardplatz zierten in den letzten Wochen bunte Motive aus „Post-its“ die Schaufensterflächen vieler Geschäfte und Unternehmen und dienten als Inspiration für den Kreativ-Wettbewerb.

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »

Gewinner des Post-it Challenge Foto-Wettbewerbs



Post-it Challenge Foto-Wettbewerb

Mitte November war es endlich soweit: Die drei erstplatzierten Gewinner des »Post-it Challenge Foto-Wettbewerbs“ erhielten ihre wohlverdienten Preise.

Aufgabe des »Post-it Challenge Foto-Wettbewerbes« war es, möglichst viele der von den Geschäften im Mühlbachquartier und rund um den neugestalteten Hildegardplatz in den Schaufenster angebrachten »Post-it Mosaiken« abzufotografieren. »Post-its«, das sind kleine Haftnotizzettel zum Markieren, Strukturieren und Kommunizieren, die im jedem Schreibwarenhandel erhältlich sind. Die Gewerbetreibenden in der nördlichen Innenstadt Kemptens sind für diese Gemeinschaftsaktion außerordentlich kreativ geworden: die individuellen Schaufensterdekorationen aus Post-its wurden in den letzten Wochen von vielen Passanten wahrgenommen.

Zudem ging von jedem der teilnehmenden Unternehmen der Post-it Challenge eine Spende von 10,- Euro an den Verein Körperbehinderte Allgäu. Geschäftsführer Reinhold Scharpf (rechts im Bild) nahm die Spende von insgesamt 240,- Euro entgegen, die zur Anschaffung einer sogenannten »Klingelmatratze« beitragen wird. Den ersten Preis, ein Girokonto der Sparkasse Allgäu mit 300,- Euro Startguthaben, gewann Nina Schmidt (2. v. l.). Den zweiten Preis, ein Einkaufsgutschein von Mode Reischmann im Wert von 200,- Euro, konnte an die Brüder Jonas und Raphael Rauch (3. + 4. v. l.) überreicht werden. Martin Langhammer (links im Bild) erhielt den dritten Preis, einen Einkaufsgutschein von Galeria Kaufhof mit einem Wert von 100,- Euro.

· Geschrieben von: muehlbach_quartier

Kein Kommentar »