50 % der Bauarbeiten im Mühlbachquartier geschafft.



Halbzeit wird gefeiert mit 50 % Rabattaktionen im Mühlbachquartier und einem
spektakulären Straßenumzug quer durch die Kemptener Innenstadt mit Tanzakrobat Stefan Sauter.

Rund die Hälfte der Bauarbeiten am Mühlbachquartier sind erledigt. Mit der Verlegung des neuen Straßenbelags wurde bereits begonnen. Nun wird Halbzeit gefeiert, mit einer Gemeinschaftsaktion der Anwohner und Gewerbetreibenden aus dem Mühlbachquartier. Der Breakdancer und Kampfkünstler Stefan Sauter von der Tanzschule Dance For Style hat sich dazu etwas Besonderes vorgenommen: „Wir werden mit einem lebensgroßen Rad durch die Stadt rollen.“ Das Rad spielt auf das neue Wahrzeichen im Mühlbachquartier an: Ein vier Meter großes Mühlrad, welches demnächst an der Treppe zur Gerberstraße gebaut wird. Der Straßenumzug beginnt im südlichen Teil der Innenstadt, passiert Bahnhofstraße und Fischerstraße und endet im Mühlbachquartier, dem nördlichen Abschluss der Innenstadt. Warum der Umzug außerhalb des Mühlbachquartiers beginnt, erklärt Oberbürgermeister Dr. Netzer „Wir wollen mit dieser Route zeigen, dass das Mühlbachquartier einen eigenen Charakter hat, aber dennoch als Teil eines großen Ganzen wahrgenommen werden soll.“
„Eine Baustelle ist immer etwas Unangenehmes“, sagt Michael Kurz, Geschäftsführer von Galeria Kaufhof und Mitinitiator des Mühlbachquartiers. „Doch wir sind zuversichtlich, dass sich unsere Kunden über das neue Viertel mit dem Mühlbach freuen werden. Um die Bauzeit zu versüßen und die Halbzeit zu feiern, bieten viele Geschäfte in der Gerberstraße und In der Brandstatt 50 % Rabattaktionen an.“

Was ist das Mühlbachquartier?
Das Mühlbachquartier ist der neue Name einer historischen Fußgängerpassage in der Innenstadt Kemptens (Allgäu), die von Mai bis Oktober 2010 saniert wird. Besonderheiten der Umbaumaßnahmen sind ein Mühlrad und ein künstlicher Bachlauf, der an den historischen Mühlbach erinnert. Rund 1,1 Mio. Euro kostet der Umbau und ist finanziert durch das Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ des Freistaats Bayern. Während der Bauzeit bleiben selbstverständlich alle Geschäfte geöffnet.

50 % (c) dan pearlman markenarchitektur

· Geschrieben von: Mühlbachquartier

Kein Kommentar »