Das Rasenrad rollte für’s Mühlbachquartier auf der Allgäuer Festwoche



Rasenrad

Zur Allgäuer Festwoche strömen jedes Jahr unzählige Besucher nach Kempten. Zu dieser Zeit herrscht in der Kemptener Innenstadt ein besonders reges Treiben.

Eine hervorragende Gelegenheit, Anwohner und Besucher auf das neu entstehende Mühlbachquartier aufmerksam zu machen. Und wie könnte man besser Aufmerksamkeit erregen, als mit dem bewährten Rasenrad, das schon im Juli bei der Aktion zur Halbzeit der Bauarbeiten in der Gerberstraße für Aufsehen sorgte?

So bahnten sich die fleißigen „Rasenradfahrer“ Eva, Isabella, Maximilian und Viktoria während der Allgäuer Festwoche vom 14. – 22.08.2010 ihren Weg durch das Festwochengelände und die Kemptener Innenstadt. Kaum einer, der sich nicht den Kopf verdrehte und wissen wollte, was es mit dem riesigen knarrenden Rad auf sich hat. „Das Rad spielt auf das neue Wahrzeichen im Mühlbachquartier an: Ein vier Meter großes Mühlrad, welches demnächst an der Treppe zur Gerberstraße gebaut wird“, wussten die „Rasenradfahrer“ den vielen Fragenden zu antworten.

Vor allem Kinder begeisterte das Rasenrad sehr – natürlich durften sie auch „mitfahren“ und einige wollten gar nicht mehr aussteigen. So war es den „Rasenradfahrern“ ein leichtes, mit den Passanten ins Gespräch zu kommen und über das Mühlbachquartier zu erzählen sowie mit Flyern für die 50% Rabattaktion anlässlich der Bauhalbzeit in der Gerberstraße zu werben.

Man munkelt, das Rasenrad des Mühlbachquartiers sei nicht zum letzten Mal in Kempten gesehen worden…
· Geschrieben von: Mühlbachquartier

Kein Kommentar »

Rollende Werbung für zwei Projekte



Quelle: Allgäuer Zeitung vom 17. August 2010

· Geschrieben von: Mühlbachquartier

Kein Kommentar »